Markus Sauerbier Leiter Utilities bei Pharmaserv ist froh darüber dass der Bau des Hochbehälters trotz Coronapandemie immer im Zeitplan war Im Januar 2021 wurde die Bodenplat te gelegt im April 2021 die Halle errichtet Seit Sep tember wird nun der Boden für den Edelstahlbehäl ter vorbereitet parallel die Zuleitungen Dass sich der Bau über zwei Jahre hinziehen würde war von vornherein geplant Wir mussten 2020 und 2021 jeweils von April bis September die Bauarbeiten un terbrechen weil dann im Wald Brut und Schonzeit ist Das sind ökologische Vorgaben die natürlich wichtig sind so Carsten Ullrichs Projektmanager Utilities bei Pharmaserv Ökologische Baubegleitung Ohnehin waren für den Bau vielfältige Umwelt schutzauflagen einzuhalten Eine externe ökologi sche Baubegleitung war regelmäßig vor Ort Wie wird gebaut Wie wird das Material gelagert Sind die Schutzzäune sachgerecht installiert Wir wa ren ständig im Gespräch so Sauerbier Wir haben auch höhere Kosten nicht gescheut wenn es der Umwelt diente So mussten wir zum Beispiel eigens einen zweiten Kran zur Baustelle holen weil wir zwei kleinere Bäume schützen wollten sonst aber ein größeres Bauteil nicht in die Halle hätten heben können Entlastung für die städtischen Netze Wichtig ist der Hochbehälter aus zwei Gründen zum Ausgleich von Spitzenverbräuchen und für Notfälle Von der Pumpstation im Hauptwerk aus wird das Wasser in den Hochbehälter gepumpt Durch unterirdische Leitungen fließt das Wasser dann zum Werksteil Görzhausen Dank des Höhen unterschiedes ist keine Pumpe nötig Wir wollen das Wasser aus dem Hochbehälter beispielsweise in verbrauchsstarken Zeiten nutzen So entlasten wir das städtische System Nachts wird der Tank dann wieder aufgefüllt Zusätzlich dient die neue Anlage der Notfallvorsorge Bei einer Störung des Wasser netzes genügt das Wasser im neuen Hochbehälter um den Standort Behringwerke zwei Tage lang mit Trinkwasser zu versorgen Die Fertigstellung ist für das kommende Frühjahr geplant dann wird das Umfeld wieder begrünt Viel Betrieb wird dort dann nicht mehr sein erklärt Markus Sauerbier Wenige Male im Jahr werden wir alles reinigen und notwendige War tungsarbeiten durchführen Um die Waldnutzung zusätzlich zu kompensieren entzieht Pharmaserv an anderer Stelle eine Waldparzelle der Nutzung damit diese sich ökologisch ungestört entwickeln kann TECHNIK ENGINEERINGWasserreserven für den Standort Der große Hochbehälter der derzeit in einem Waldstück an der alten Weinstraße gebaut wird versorgt den Standort Behringwerke während Verbrauchsspitzen mit Wasser Die 60 mal 30 Meter große Halle die den Wassertank aus Edelstahl umgeben wird steht mittlerweile Der Tank selbst soll bis zum nächsten Frühjahr fertiggestellt werden STANDORTMANAGEMENT UTILITIES Für den Bau waren vielfältige Umweltschutzauflagen einzuhalten Markus Sauerbier Leiter Produktlinie Utilities Baufortschritt Dezember 2021 8 ON SITE NEWS I 20212

Vorschau Pharmaserv ON SITE NEWS Ausgabe 06-2022 Seite 8
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.