STANDORTMANAGEMENT Energiezentrale Görzhausen Kälteerzeugung STANDORTMANAGEMENT Neues Datacenter für CSL Behring Datensicherheit im Fokus Wir haben bei den Kältemaschinen besonderes Augenmerk auf die Effizienz und einen möglichst geringen ökologischen Footprint gelegt erklärt Markus Sauerbier Leitung Utilities bei Pharmaserv Das G im Namen der drei neuen Quantum G240 Maschinen stehe sozusagen für Grün insbeson dere auch beim verwendeten Kältemittel R1234ze Es hat ein Global Warming Potential kurz GWP von 1 also einen äußerst geringen Einfluss auf die Ozonschicht Zudem wurden beispielsweise alle Pumpen mit frequenzgeregelten Motoren der Effizienzklasse IE4 ausgestattet Die drei neuen Maschinen der Kältezentrale produ zieren Kaltwasser 6 12 C welches vor allem für die Produktion von Arzneimitteln und für die Klima tisierung der Produktionsflächen benötigt wird Sie haben eine Leistung von jeweils 2 000 kW Die Anlage ist um zwei Maschinen erweiterbar und kann perspektivisch bis zu 10 MW Kälteleistung bereitstellen Die Anlage verfügt über eine Verbin dungsleitung zur bestehenden Kälteerzeugung im Gebäude M225a Darüber ist es möglich bis zu 2 MW Kälte in beide Richtungen auszutauschen so können die Maschinen flexibler eingesetzt wer den zugleich steht damit eine Ausfallredundanz zur Verfügung Bei den Kühltürmen hat Pharmaserv besonders leise Systeme des Herstellers BAC einge setzt die sich auf dem Dach des Gebäudes befin den Die Rückkühlleistung liegt derzeit in der Spit ze bei 7 500 kW und ist erweiterbar auf 12 5 MW Um unseren ökologischen Ansatz weiter zu un terstreichen wird die Kältezentrale wie auch alle übrigen Anlagen von Pharmaserv ab Anfang 2020 mit Strom aus Erneuerbaren Energien ver sorgt so Sauerbier Besonders freut uns dass sich bereits weitere Kunden am Standort für die sen Weg entschieden haben Gerne unterbreiten wir den übrigen Unternehmen ein Angebot ihren Strom ebenfalls aus Erneuerbaren Energien zu be ziehen Hersteller Engie Kältemittel R1234ze mit einem GWP von 1 Leistung je Einheit 2 000 kW Abmessungen und Gewicht Länge 4 829 mm Breite 2 568 mm Höhe 2 375 mm Betriebsgewicht 15 653 kg FACTSHEET QUANTUM G240 Erneuerbare Energien mit Herkunftsnachweis nach TÜV Süd Standard HKN TÜV EE Pharmaserv hat für den Biotechno logie Spezialisten CSL Behring am Standort Behringwerke ein eigenes Datacenter gebaut Im November 2019 wurde es eingeweiht Seit 15 Jahren verfolgt Pharmaserv mit der Site Master Planung auch die Neuordnung und den Ausbau der Infrastruktur des Standortes Behring werke Mit dem Bau des Datacenters H004 im Hauptwerk im Jahr 2012 sowie der flächende ckenden Verlagerung und Ergänzung von Knoten räumen im Bereich der Netzinfrastruktur ist in den vergangenen Jahren eine moderne und leistungs fähige IT Infrastruktur am Standort entstanden Nicht nur der sichere Betrieb sondern auch die Ausbaufähigkeit der IT Infrastruktur ist wesent liches Merkmal der Standortinfrastruktur betonte Thomas Görge Geschäftsführer Standortmanage ment bei Pharmaserv während der Einweihung des neuen Datacenters M321 in Görzhausen am 14 November 2019 Es ermöglicht nicht zuletzt auch dadurch schnelles und planbares Handeln für Neubauprojekte das Gebäude das wir heute ein weihen ist das beste Beispiel dafür Görge bedankte sich bei CSL Behring für das Ver trauen dieses wichtige Projekt zu realisieren Be sonders freuen wir uns darüber dass die Zusam menarbeit zwischen CSL Behring und Pharmaserv einmal mehr hervorragend funktioniert hat Dafür danke ich allen Projektbeteiligten IT Infrastruktur immer wichtiger Die Durchdringung mit IT Systemen nimmt nicht nur im Alltag kontinuierlich zu Auch in der Produk tion von CSL Behring steigt sie und damit die Abhängigkeit von einer funktionsfähigen IT Infra struktur Bei der Eröffnung des neuen Datacenters machte Michael Schröder Site Head von CSL Behring in Marburg dies mit einem sehr anschaulichen Beispiel deutlich Das weltwei te Datenaufkommen bis zum Jahr 2025 wird auf ganze 175 Zettaby tes das ist eine 175 mit 21 Nullen an wachsen In dem Neubau in Mar burg sind auf mehr als 100 Quadratmetern 14 IT Racks unterge bracht Hier bündelt CSL Behring IT Syste me Uns ist bewusst dass Sicherheit und Ver fügbarkeit der IT Systeme für ein solches Unter nehmen höchste Priorität haben erklärte Markus Wilke Leiter IT Solutions bei Pharmaserv Wie in all unseren Rechenzentren stellen wir auch hier si cher dass unsere Kunden einerseits jederzeit auf ihre Systeme zugreifen können und diese anderer seits optimal geschützt werden Höchste Sicherheitsstandards Das Rechenzentrum liegt innerhalb des bewachten und gesicherten Werksgeländes in Marburg zu sätzlich verfügt das Gebäude über eine eigene Zu trittskontrolle eine moderne Vereinzelungsanlage eine Einbruchmeldeanlage und eine Videoüberwa chung Beim Brandschutz hat Pharmaserv eben falls höchste Standards angelegt installiert wurde neben einer Brandmeldeanlage auch eine Brand frühsterkennung durch ein Rauchansaugsystem Zudem sind Energieversorgung und Klimatisierung zum Schutz der Daten vollständig redundant aus gelegt sodass bei einem Ausfall sofort ein Ersatz system greifen würde Zwei getrennte Trafosta tionen mit jeweils eigenen Notstromgeneratoren versorgen das Gebäude zuverlässig mit Strom Zertifizierung nach DIN EN 50600 Pharmaserv hat das Gebäude M321 im Werksteil Görzhausen exklusiv für CSL Behring errichtet die dafür einen langfristigen Mietvertrag unterzeich net hat Alle Infrastruktur Services für den lau fenden Betrieb werden von Pharmaserv über nommen ebenso wie die Zertifizierung nach dem anerkannten Standard DIN EN 50600 Die Energiezentrale in Görzhausen wächst weiter Im Gebäude M228 ist mittlerweile eine leistungsfähige und erweiterbare Kältezentrale in Betrieb 3ON SITE NEWS 12 I 2019

Vorschau Pharmaserv ON SITE NEWS Ausgabe 2-2019 Seite 3
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.